Wahlkreiswoche - Sommer 2021 - 14.07.2021

Veröffentlicht am 14.07.2021 in Abgeordnete

Zu Gast beim SV Viktoria 08 Lübeck e.V..

Vor zwei Jahren war ich zum 111-ten Jubiläum Gast des SV-Viktoria. Damals durfte ich mithelfen, ca. 500 Erinnerungsmedaillen zu verteilen. Von der neuen Sportanlage hatte ich dabei nicht viel wahrgenommen.

Am 14. Juli 2021 besuchte ich den Verein erneut, diesmal aus ganz anderen Beweggründen. Ich wollte wissen: Wie ist der Fußballverein durch die Pandemie gekommen? Die Vereinsspitze gab mir dazu gerne Auskunft. Vizepräsident Hasan Battal und die Schatzmeisterin Antje Franke führten mich über die Sportanlage an der Falkenwiese. Der Fußballverein trainiert auf einem öffentlichen Platz der Hansestadt. Die tolle Kletteranlage und der Spielplatz für die Kinder sowie der Fitnessbereich sind für jedermann zugänglich. Auch der Fußballplatz kann außerhalb der Trainingszeiten genutzt werden.

Der Verein versteht sich als Anlaufpunkt für den Breitensport, erläuterte mir Hasan Battal. Im Jugendbereich gibt es z.B. 18 Mannschaften - Jungen, Mädchen und auch gemischte Mannschaften. Seit Mai dieses Jahres ist das Training wieder möglich und bald soll auch der Wettkampfbetrieb wieder aufgenommen werden. Der Vorstand war bemüht, Austritte durch pandemiebedingte finanzielle Engpässe der Mitglieder abzufangen, erläuterte Antje Franke. Im Verein soll der soziale Effekt des Sportes mit Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung im Vordergrund stehen. Beide unterstreichen, dass die Sportler sehr glücklich sind, seit knapp 3 Jahren auf dieser neuen Anlage trainieren zu können. Mit Spannung wird nun der Bau des Mehrzweckgebäudes mit neuen Geschäftsräumen für den Verein erwartet. Präsident Jens Hüttmann ließ es sich nicht nehmen, mir über die erfolgreiche Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen zu berichten.

Unser Gespräch ging zum Teil weit über das reine Vereinsleben hinaus. Auch mein Weg in die Politik war z.B. ein Thema. Wieder einmal zeigte es sich, wie wichtig und aufschlussreich solche Wahlkreistermine sind. Das „Menscheln“ klappt nun mal am besten im direkten Kontakt. Das ist durch keinen Chat zu ersetzen. Ich drücke dem Verein die Daumen, dass der Spielbetrieb wie geplant anlaufen kann und freue mich auf ein nächstes Mal!